Mehr über Mediation

Stephan Wölfel - 0201 25902954

info@bewusst-coaching.de

Lützowstr. 41 b · 45141 Essen

Was ist Mediation

1) Zukunftsorientierte Hilfe zur Selbsthilfe nach dem Win-Win-Prinzip

 

2) Mediation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie Vermittler. Im Gegensatz zu einem (Schieds-)

Richter trifft ein Mediator keine Entscheidung, sondern hilft als neutraler Dritter den Konfliktparteien, Stück für Stück wieder in konstruktiven Dialog zu treten und gemeinsam eine tragfähige Lösung zu beiderseitigem Vorteil zu erarbeiten. Dabei setzt er gezielt seine kommunikativen und sozialen Fähigkeiten und Techniken ein.

3) Konflikte, Streitigkeiten, Auseinandersetzungen, keiner will sie, aber trotzdem passieren sie ständig.

An sich ist das sogar eine positive Sache, wenn die beteiligten Parteien gemeinsam

zu einer Lösung kommen, die das Problem, welches zum Streit geführt hat, so

löst, dass jeder davon einen Vorteil hat. Wenn man in einen Konflikt ver-

strickt ist, verliert man oft diese Möglichkeit aus dem Blick. Denn durch

die damit einhergehenden starken negativen Emotionen springt

unser Verteidigungs-/Selbsterhaltungssystem an und stört die

Kommunikation bis hin zur Unmöglichkeit.

Ein professioneller Mediator bringt mittels erprobter

Techniken die Kommunikation wieder in Fluss und

ermöglicht so, den Konfliktparteien gemeinsam

eine einvernehmliche Lösung zu finden, die

mehr ist als ein einfacher Kompromiss und

bei der sich (im Gegensatz zum Urteil durch

einen Dritten wie z.B. vor Gericht) keiner

unterlegen fühlt. Durch die Orientierung

in die Zukunft ist das Ergebnis dauerhaft.

Ein Gerichtsurteil bezieht sich nur auf

die Vergangenheit und birgt im Keim

neues Konfliktpotential.

Deshalb ist insbesondere, wenn eine

weitere Zusammenarbeit von beiden

Parteien gewünscht ist, Mediation

das Verfahren der Wahl.